Hoch hinaus mit Talo

24.02.2018 18:31

Auch wenn man es manchmal nicht sofort wahrnimmt, aber das Spielmaterial beeinflusst den Eindruck und das Spielgefühl eines Spieles doch deutlich. Ist das Spielmaterial nicht passend zum Spiel, schlecht gewählt oder in schlechter Qualität, leidet auch das Spielgefühl darunter. Aber wir wollen mal nicht so negativ anfangen, denn dazu gibt es bei Talo gar keinen Grund. Talo versetzt den Spieler in seine Kindheit. Das Spielen mit Holz-Bauklötzen. Da staunt man Bauklötze...sorry, der Spruch musste einfach sein.

Das Spielprinzip ist sehr einfach, aber trotzdem das ein oder andere mal knifflig. Die Spieler nehmen ihre Spielfigur und setzen sie auf das Spielfeld. Nun fängt der erste Spieler an und lässt den Würfel sprechen. Anhand der Augenzahl muss der Spieler Bauklötze nehmen. Die Augenzahl darf nicht unter- oder überschritten werden, aber man darf die Zahl teilen. Habt ihr eine acht gewürfelt, dürft ihr also zum Beispiel einen Baustein in der Länge von zwei Feldern nehmen und eins mit sechs Feldern. Oder ihr greift zum Baustein mit acht Feldern. Habt ihr Eure Wahl getroffen, werden die Steine auf das Spielfeld gelegt. In der ersten Runde, muss ein Baustein direkt an eurer Figur starten. Ihr dürft nun Eure Spielfigur auf den Baustein ziehen. Ziel ist es, Eure Spielfigur auf die zehnte Ebene zu bekommen. Also Baustein legen, den nächsten Baustein darauf platzieren, so das euer Gebilde immer größer wird und die Spielfigur weiter ziehen kann. Die Spielfigur darf nur Stufenweise emporsteigen. Ihr dürft in Eurem Zug, wenn ihr zwei Bausteine gewählt habt auch erst einen Stein legen, Eure Figur bewegen und dann den zweiten Stein platzieren. So entstehen lustige Spielsituationen. Je nach Mitspieler, ärgert man sich schon gerne mal gegenseitig, in dem man die Spielfigur des Mitspielers einbaut. Ist eine Spielfigur unbeweglich, so kann man auf die unterste Ebene springen und von neuem beginnen. Ziel ist es, die zehnte Ebene zu erreichen. Also wer hoch hinaus möchte, ist hier genau richtig.

Das Spielmaterial ist wirklich toll, aus Holz, splitterfrei. Ein einfaches Spielprinzip für Jung und Alt. Ich selbst habe zwar keine Kinder, ich kann mir jedoch gut vorstellen, dass Talo beim Umgang mit Zahlen unterstützt. Ich habe Zahl X gewürfelt, welche Bausteine darf ich dafür nehmen, dazu kommt die räumliche Vorstellungskraft. Wer denkt, es handelt sich bei Talo nur um ein Kinderspiel, der täuscht sich gewaltig. Wir haben nach der ersten Testrunde noch einige weitere Runden am selben Abend gespielt. Das Spielgefühl mit den Holzbausteinen ist einfach toll. Ein weiteres Spiel aus dem Hause der Drei Hasen in der Abendsonne.

Talo | für 2-4 Spieler | ca. 20-30min Spielzeit | ab 6 Jahren
https://SpieleTaxi.de/Talo


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.